Bücher

2016 hatte Hans Frey die Idee, eine umfassende, systematische Literaturgeschichte der deutschen SF zu schreiben, ein Reihenwerk, das es so noch nicht gegeben hat. Mittlerweile sind bereits drei Bücher komplett. Die Resonanz war und ist durchgehend anerkennend-zustimmend bis überschwänglich begeistert. Mit seiner SF-Literaturgeschichte hat der Autor „Pionierarbeit“ geleistet, so Dietmar Dath in der FAZ. Geplant sind insgesamt sechs Folgen. Bereits heute gelten die ersten beiden Bände, die mit dem Kurd Laßwitz Preis ausgezeichnet wurden, als unverzichtbare Standardwerke.

Memoranda Verlag

Fortschritt und Fiasko

 Hans Frey macht Glanz und Elend der frühen deutschen SF wieder lebendig und leistet damit einen Beitrag zur Aufarbeitung der deutschen Literaturgeschichte. FORTSCHRITT UND FIASKO ist zudem ein Buch mit aktuellen Bezügen. Fatal erinnert der heutige Rechtspopulismus an jene Kräfte im Kaiserreich, die unter anderem mithilfe eines Teils der SF dazu beitrugen, die anschließenden deutschen Geschichtskatastrophen möglich zu machen. Die fortschrittliche SF-Gegenliteratur erwies sich indes als zu schwach, um den Weg ins Fiasko zu stoppen. Wer das als Warnung begreift, hat den Autor richtig verstanden. Viele so gut wie unbekannte Abbildungen spiegeln Lebensgefühle einer uns heute weit entfernten Zeit wider.

Memoranda Verlag

Aufbruch in den Abgrund

So werden anhand der Genreentwicklung Schicksalsjahre der deutschen Geschichte lebendig. Die Weimarer SF war durch politisch-ideologische Kämpfe, technokratische Fantasien und dystopische Albträume, aber auch durch einige große Zukunftsentwürfe gekennzeichnet. Im Nazi-Regime war die SF, wenn sie nicht sofort verboten wurde, nur als Randliteratur und im Zwangskorsett engster Technikvorstellungen geduldet. Das reich illustrierte Sachbuch AUFBRUCH IN DEN ABGRUND ist das Gegenteil einer verstaubten Geschichtsaufarbeitung. Lesefreundlich, unterhaltsam und spannend vermittelt der Autor fundiertes Wissen und erhellende Einsichten. Hans Frey: „Auch diesmal hat meine Arbeit aktuelle Bezüge, die gewollt und nicht zufällig sind.“

Memoranda, 2021

Optimismus und Overkill

Die Transformation des alten dt. Zukunftsromans, die Entstehung des Fandoms, der starke angloamerikanische Einfluss und sich verändernde Medien gaben der West-SF eine vitale Dynamik. Vertieft wird das Bild durch eine Fülle wiederentdeckter SF-Originaltexte und zahlreiche Portraits der „Macher“. Oft trashig, aber auch anspruchsvoll verwandelte die SF der Zeit das Atomthema, den Kalten Krieg, die beginnende Weltraumfahrt u.v.a.m. in wirkmächtige Mythen der Moderne. Heftserien wie UTOPIA, TERRA und PERRY RHODAN, wichtige Verlage und SF-Neuland stehen neben der SF-affinen Mainstreamliteratur. 

Viele seltene Abbildungen und ein ausführliches Literatur- und Stichwortverzeichnis ergänzen das Werk. OPTIMISMUS UND OVERKILL ist ein brillantes Literaturkompendium, das erneut begeistert.

Klappenbroschur / E-Book
ca. 540 Seiten
26,90 €

Shayol Verlag, 2013

Philosophie und Science Fiction

Diese und viele andere Fragen beantwortet Hans Frey in seinem Buch über den Zusammenhang von Philosophie und allgemeiner SF. Folgen Sie ihm auf einem atemberaubenden Parforceritt durch die Geschichte des abendländischen Denkens. Neben anderen Einflüssen sorgten die großen europäischen Philosophen auch dafür, dass es die Literaturgattung Science Fiction überhaupt gibt.

Verlag aufgelöst
nicht mehr lieferbar

AVM Verlag, 2011

Der galaktische Voltaire - Die Welten des Isaac Asimov

Robots und Foundation. Der umfassende Werkreport 


Das bedeutendste SF-Epos des 20. Jahrhunderts von einem der größten SF-Autoren des 20. Jahrhunderts in einer grandios-akribischen Literaturanalyse.

lieferbar bei AVM

SFP-Bd. 22, 2011

Alfred Bester - Tycoon der Science Fiction

Frey macht das schmale, aber schwergewichtige Werk des überragenden SF-Schriftstellers Alfred Bester hautnah lebendig. Good – better – best – Bester!

vergriffen

Memoranda, SFP-Band 25, 2016

J. G. Ballard -
Science Fiction als Paradoxon

Ballard gilt als der Erfinder der SF-New Wave. Sein literarisches Können ist unbestritten, aber an seinen Inhalten scheiden sich die Geister. Scharfsinnig werden die Widersprüchlichkeiten des großen Autors dargestellt.

Lieferbar bei Memoranda
auch als E-Book

Memoranda, SFP-Band 27, 2018

James Tiptree Jr. -
Zwischen Entfremdung, Liebe und Tod

Tiptree ist eine Kunstfigur. Dahinter verbirgt sich eine außerordentliche Frau: Alice B. Sheldon! Wer Alice Sheldons SF begreifen will, muss dieses Buch lesen.

Lieferbar bei Memoranda
auch als E-Book